Archiv 2014/2015

Von der Idee zum Trickfilm

Klasse 4a der Grundschule Mahlberg, März 2015.

„Die Sendung mit der Maus“, „Micky Mouse“, „Der König der Löwen“ oder „Baymax“ -Trickfilme kennt eigentlich jeder. Dass diese Filme nicht einfach so vom Himmel fallen, weiß eigentlich auch jeder. Doch wie entstehen die Filme und welche Arbeit steckt dahinter?

Wir, die Klasse 4a, gingen diesen Fragen näher auf den Grund, indem wir uns in unserer Projektwoche selbst an die Arbeit machten und einen Legetrickfilm (Stop-Motion-Technik) produzierten:

Passend zum Thema Frühling widmeten wir uns dem Gedicht „Osterbotschaft“ von James Krüss ©, welches uns als „Drehbuch“ diente.

Zunächst erstellten wir ein Storyboard. Darin skizzierten wir fünf einzelne Szenen.

Im nächsten Schritt bildete unsere Klasse den Szenen entsprechend fünf Gruppen, die jeweils aus einem Künstler, einem Regisseur, einem Tontechniker und einem Kameramann bestanden. Dann überlegten wir genau, was in den einzelnen Szenen passieren sollte und wir machten uns an die Arbeit. Dazu besorgten wir uns notwendiges Material zur Erstellung der Kulissen, gingen auf die Suche nach geeigneten Hintergrundgeräuschen für die spätere Vertonung und animierten und filmten schließlich unsere Szene.

Das war eine ganz schön schweißtreibende Arbeit, denn wir mussten uns bemühen, die Bewegungen der Tiere vorsichtig, in kleinen Schritten aufzunehmen. Jede Szene bestand am Ende aus etwa 300 einzelnen Bildern!

Das Zusammensetzen und Schneiden unseres Aufnahme-Rohmaterials wurde schließlich von unserer Lehrerin organisiert und übernommen. Ganz herzlichen Dank an dieser Stelle an Frau Langenbacher und Frau Schneider vom Kreismedienzentrum Offenburg, die insbesondere bei der Fertigstellung des Films eine große Unterstützung waren!

Unser Produkt konnten wir am Ende unserer Projektwoche am „Tag der Präsentationen“ allen Freunden, Eltern, Verwandten und anderen Interessierten zeigen und ernteten sogar einen dicken Applaus!

 

Hier geht es zum Trickfilm

Einschulung Orschweier

20. September 2014

Einschulung Mahlberg

20. September 2014

Projekttage

23.5 bis 30.5.2014

Theater-Atelier der Grundschule Mahlberg

 

Im Schuljahr 2013/2014 besuchten insgesamt 20 Kinder aus den Klassen 2a, 3a, und 4a das Theater-Atelier.

Wir spielten mit Sprache, machten Theater, schlüpften in Rollen und erarbeiteten selbst eigene kleine Theaterstücke.

 

Unser Theaterstück „Alles unter einen Hut?!“ handelte vom spannenden Thema Schule. Uns beschäftigte die Frage, ob denn jeder alles gut können muss? Ein Reporter-Team war unterwegs in einer Schule aus der Tierwelt. Es berichtete vor Ort, als die Fische auf einen Baum klettern mussten und die Adler Schwimmunterricht bekamen.

 

In diesem Schuljahr hatten wir uns zur Abwechslung einmal selbst in’s Publikum gesetzt und den Profis im Freiburger Theater zugeschaut.

Im November besuchten wir Die kleine Zauberflöte.

Hilfe, die Herdmanns kommen! sahen wir im Januar.

Im April war Momo an der Reihe und zuletzt im Mai

Sängerkrieg der Heidehasen.

 

Die bunte Vielfalt der Theaterwelt hat uns beeindruckt und die gemeinsamen Zugfahrten an den Wochenenden nach Freiburg haben uns schon wieder auf neue Spielideen gebracht.

Druckversion Druckversion | Sitemap

GRUNDSCHULE MAHLBERG
Seeweg 28 | 77972 Mahlberg
Telefon 07825-5032

Rektorin: Johanna Herrmann

info@gs-mahlberg.de
www.gs-mahlberg.de

Impressum
© 2017 All Rights Reserved